A+ A A-

Generell: Ein Team besteht aus vier Athelten und Athletinnen. Auch Frauen und gemischte Teams sind herzlich willkommen.

Bogenschiessen: Der Wettkämpfer hat mit fünf Schüssen eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen, wobei die besten drei Pfeile gewertet werden. Der Bogen wird vom Veranstalter gestellt.

Axtwerfen: Der Wettkämpfer hat mit fünf Würfen eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen, wobei die besten drei gewertet werden. Die Axt wird vom Veranstalter gestellt.

Baumstammwerfen: Der Wettkämpfer hat einen Baumstamm mit drei versuchen möglichst weit zu werfen. Der Baumstamm wird vom Veranstalter gestellt.

Seilziehen: Zwei Teams ziehen jeweils gegeneinander. In der Mitte des Seils und am Boden wird eine Markierung angebracht. Ziel des Kampfes ist es, den vordersten Athleten des gegnerischen Teams über die vorgegebene Mittelmarkierung zu ziehen. Die Kämpfe sind begrenzt auf 2 Minuten. Kann kein Team in diesen 2 Minuten einen Sieg erringen, gewinnt das Team, welches die Mittelmarkierung auf seine Seite des Spielfeldes ziehen kann.

Parcour: Das Team hat einen Vorgegeben Parcour ohne Zeitlimite zu absolvieren.

Harrassenstapeln: Das Team hat die Harassen in der Horizontalen zu stapeln. Zur Verfügung steht eine Palette und die Harassen mit eine Zeitbegrenzung von 3 Minuten. Es gewinnt das Team, welches die Harassen am längsten aneinanderreihen kann.

Steinstossen: Ein Stein soll so weit wie möglich geworfen werden. Jeder Athlet hat 3 Versuche, wobei der beste gezählt wird.)
 
Hochwurf: Ein Gewicht von 19 kg, muss einhändig über eine von den Spielern  vorgegebenen Höhe geworfen werden. Dabei muss der Wurf zwingend rückwärts über Kopf erfolgen. Eine Höhe muss zwingend überworfen werden, ansonsten darf sie nicht geändert werden. Jeder Athlet hat drei Versuche.)